ERKLÄRUNGEN ZU MEDIZINISCHEN BEGRIFFEN

In unserem Wörterbuch haben wir die wichtigsten Begriffe zu unserem Thema „Opioid-Verstopfung“ zusammengetragen und erklärt. Wir möchten Ihnen das Lesen und Nachschlagen somit erleichtern und Sie ermuntern, Ihr Wissen auf diesem Gebiet zu vertiefen. Ein Anspruch auf Vollständigkeit wird jedoch in diesem Wörterbuch nicht erhoben.

ABFÜHRMITTEL

Abführmittel sind Arzneimittel, die den Stuhlgang bzw. die Darmentleerung fördern. Der Fachbegriff für Abführmittel ist Laxans bzw. Laxanzien.9

ANUS

Der Anus ist die Austrittsöffnung am unteren Ende des Gastrointestinaltraktes.9

BLUT-HIRN-SCHRANKE

Die Blut-Hirn-Schranke ist eine Barriere zwischen Blut und Gehirn, die den unkontrollierten Übertritt von Blutbestandteilen oder im Blut gelösten Substanzen verhindert.9

DARM

Der Darm ist ein schlauchförmiger Teil des Verdauungstraktes. Er beginnt am Magenausgang und endet am Anus. Der Darm ist aufgeteilt in einen Dünndarm und einen Dickdarm.9

DARMVERSCHLUSS

Ein Darmverschluss kann mechanisch oder durch Nervenlähmung zustande kommen. Er ist unter Umständen lebensbedrohlich.9

HARTER STUHL

 

Erkennbar an der kugeligen Stuhlform. 

LAXANS / LAXANZIEN

Laxanzien wirken über verschiedene Mechanismen wie Anregung der Darmbewegungen, Zurückhalten von Wasser im Darm, Schmieren des Darminhalts und Anregung des Stuhlreflexes.9

Methylnaltrexon

Methylnaltrexon gehört zu den Rezeptorantagonisten, den so genannten PAMORAs. Es wird eingesetzt, wenn Patienten aufgrund der Einnahme von Opioiden eine Verstopfung haben. Der Wirkstoff wirkt im Darm und beeinflusst die Opioid-vermittelten Effekte im zentralen Nervensystem nicht.10

NAHRUNGSERGÄNZUNGSMITTEL

Nahrungsergänzungsmittel sind Produkte zur gesteigerten Versorgung des menschlichen Stoffwechsels mit bestimmten Nähr- oder Wirkstoffen.9

NALOXEGOL

Naloxegol gehört zu den Rezeptor-Antagonisten, den so genannten PAMORAs. Es wird eingesetzt, wenn Patienten aufgrund der Einnahme von Opioiden eine Verstopfung haben. Der Wirkstoff wirkt ausschließlich im Darm und beeinflusst die Opioide nicht.8

NEBENWIRKUNGEN

Nebenwirkungen sind in der Regel unerwünschte Wirkungen eines Medikaments, die zusätzlich zur gewünschten Hauptwirkung auftreten.9

Obstipation

Obstipation ist ein Sammelbegriff für eine subjektiv zu geringe Stuhlentleerung und erhöhtes Pressen bei der Stuhlentleerung.9

OPIOIDE ODER OPIATE

Opiate sind Substanzen, die aus der Milch des Schlafmohns gewonnen werden. Die Milch enthält hauptsächlich Morphin und Codein. Opioide sind halbsynthetisch oder synthetisch hergestellte Substanzen, die eine morphinähnliche Wirkung haben.9

OPIOID-INDUZIERTE OBSTIPATION (OIC)

Eine OIC ist eine Nebenwirkung bei der Schmerztherapie mit Opioiden.1

PAMORA (PERIPHERALLY-ACTING µ-OPIOID RECEPTOR ANTAGONISTS)

Die PAMORAs sind eine speziell für Patienten mit Opioid-Verstopfung entwickelte Wirkstoffgruppe. Die Wirkstoffe unterbinden die Wirkung des Opioids auf die Darmmuskulatur und bekämpfen die OIC somit direkt in ihrer Ursache. Die eigentliche Schmerzlinderung durch Opioide wird dabei nicht beeinflusst, da Medikamente mit diesem Wirkstoff ausschließlich im Darmbereich wirken.1

In Deutschland sind verschiedene PAMORAs zur Behandlung einer durch Opioide verursachten Verstopfung (Opioid-induzierte Obstipation, OIC) zugelassen:

  • Methylnaltrexon (als Spritze)
  • Naloxegol (als Filmtablette)

SCHMERZMITTELTHERAPIE

Die Schmerzmitteltherapie umfasst alle medikamentösen Behandlungsmaßnahmen, die auf die Beseitigung akuter oder chronischer Schmerzen zielen. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) entwickelte einen 3-Stufen-Plan zum Einsatz von Schmerzmitteln.9

VERDAUUNGSAPPARAT (MAGEN-DARM-TRAKT)

Der Verdauungsapparat oder -trakt beginnt in der Mundhöhle, führt über Rachen und Speiseröhre in den Magen, von dort in den Darm und endet mit dem Darmausgang (After).9

Um unsere Internetseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Internetseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Einverstanden!